Kontakt | Drucken

Rückenschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben

Bei Rückenschmerzen denken viele Menschen zunächst einmal an ein orthopädisches Problem. Aber es gibt noch viele andere Gründe, warum unsere Rückseite schmerzen kann, und es kommt dabei auf die genaue Lokalisierung und weitere Begleiterscheinungen an, die Aufschluss über die Ursache geben können. Sowie sich Verluste in der Beweglichkeit verschiedenster Bereiche des Körpers einstellen, kommt es zu Ausgleichsbewegungen. Der Osteopath und Physiotherapeut Carsten Fischer von Osteomedico in Hannover hat täglich mit dem Thema Rückenschmerzen zu tun und erklärt, was alles dahinter stecken kann:

  • Bei einer Erkältung oder durch starken Husten kann sich der Nacken oder Rücken verspannen und sich unangenehm bemerkbar machen. Der Apotheker kann helfen.
  • Im gynäkologischen Bereich kann beispielweise die Gebärmutter Verursacher sein. Die Gynäkologin würde in diesem Fall überprüfen, ob durch eine Schwangerschaft oder Gebärmuttersenkung die Rückenschmerzen ausgelöst werden.
  • Auch eine Vergiftung kann sich unter Umständen hinter Rückenschmerzen verbergen: Der Körper versucht nämlich bei Vergiftung über die Haut, den Darm oder die Lunge die schädlichen Stoffe wieder abzugeben, während die Leber auf Hochtouren mit der Entgiftung beschäftigt ist.
  • Eine kieferorthopädische Problematik könnte vorliegen, von schweren Zahn- und Kieferfehlstellungen können Kopfschmerzen, Neuralgien, Nacken- und Wirbelsäulenerkrankungen ausgehen. Der Zahnarzt oder Kieferorthopäde weiß Rat.
  • Schließlich kann der Hausarzt oder Internist überprüfen, ob die Nieren gesund sind. Sie machen sich ebenfalls durch Rückenschmerzen bemerkbar.

Der Gesundheits-Tipp von Osteomedico:

Tun Sie regelmäßig etwas für Ihren Rücken! Schon 2 Mal die Woche 20 Minuten Sport und Bewegung bringen eine Menge. Wer Ausgleichssport treibt, hat bessere Chancen auch einen Job mit vielen Büro/Computerstunden ohne Rückenbeschwerden auszuüben.

Bei Temperaturen wie am Mittelmeer sollte man sich dem mediterranen Lebensstil ein wenig annähern, und lieber morgens oder abends Sport treiben. In der Mittagszeit nach Möglichkeit Siesta halten und auf den Tag verteilt viel trinken: idealerweise 1 Liter pro 20 kg Körpergewicht täglich.

 

© Ärzte77 - Medizin miteinander - Von A wie Apotheke bis Z wie Zahnarzt - 20 Jahre Ärztehaus Hannover Kleefeld Kirchröder Str. 77   ImpressumDatenschutznach oben